Neuer Vorstand und Weiterentwicklung der Schwerpunkte des Verbands

Am 15. Februar 2018 hat die Mitgliederversammlung des Verbands Katholischer Internate und Tagesinternate im Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen stattgefunden. Im Zentrum der Mitgliederversammlung standen einschneidende personelle Veränderungen und wichtige Themen, die in der Zukunft angegangen und vorangebracht werden sollen.

Bei den turnusmäßigen Wahlen zum Vorstand wurden aus beruflichen Gründen bzw. altersbedingt vier Positionen vakant. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Dr. Oliver Niedostadek, Vorsitzender (Collegium Johanneum Die Loburg, Ostbevern)
  • Sr. Bonaventuris Loer, stellv. Vorsitzende (Jungeninternat Thuine)
  • Michael Hirschmann, Kassenwart (Kapellknaben Institut, Dresden)
  • Fr. Gregor Beilhack OSB, Beisitzer (Internat der Benediktiner, Ettal)
  • Christiane Czarnetzki, Beisitzerin (Heimschule St. Landolin, Ettenheim)
  • Torsten Liebscher, Beisitzer (Internat des Aloisiuskollegs, Bonn)
  • Marlies Woerz, Beisitzerin (Kolleg St. Blasien)

Wichtige bereits implementierte Projekte sollen stabilisiert und weiterentwickelt werden. Hier ist vor allem das Edukanat zu nennen, ein studien- und berufsbegleitender Fort- und Weiterbildungslehrgang für Pädagoginnen und Pädagogen an Internaten, Tagesinternaten und Ganztagsschulen. Auch die Weiterentwicklung von Schutzkonzepten gegen sexualisierte Gewalt an Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gemäß den Standards des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) soll weiter im Fokus der Verbands- und Vorstandsarbeit stehen. Die Fortsetzung des Formates eines Wissenschaftstages zur Internatspädagogik gemeinsam mit den bisherigen Partnern Private Bildung Schweiz (PBS) und Die Internate Vereinigung e. V. (DIV) ist in Planung.
In Kürze wird der VKIT sich mit einem neuen Logo und einer neuen Homepage in der Öffentlichkeit positionieren.

Ein großer Dank für ihre langjährige und erfolgreiche Verbandstätigkeit galt den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Dr. Christopher Haep (Erzbistum Hamburg), Monika Kissel (GTS Maria Ward Schule, Landau), Alois Kisters (Collegium Augustinianum Gaesdonck, Goch) sowie P. Andri Tuor OSB (Stiftsschule Engelberg, Schweiz).

Die nächste Mitgliederversammlung des VKIT findet am 07. März 2019 im Tagungshaus Schönenberg in Ellwangen statt.

Der VKIT ist der verbandliche Zusammenschluss von katholischen Internaten und Tagesinternaten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er versteht sich als Fachverband und Interessenvertretung seiner Mitgliedseinrichtungen in Kirche, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.

Der VKIT will ein Forum für Leitungen, Träger und Mitarbeiter katholischer Internate und Tagesinternate sein. Er unterstützt seine Mitgliedseinrichtungen durch Angebote in ihren Qualitäts- und Personalentwicklungs- sowie Profilbildungsprozessen. Regelmäßige Fortbildungen, Fachtage und Kongresse ermöglichen den fachlichen Austausch der Pädagoginnen und Pädagogen. Seit 2009 existiert ein zweijähriger berufsbegleitender Aus- und Weiterbildungslehrgang zur Pädagogin bzw. zum Pädagogen an Internaten, Tagesinternaten, das sogenannte „Edukanat“.

Durch eine eigene Internatsberatungsstelle berät der VKIT Eltern und Jugendliche bei der Auswahl eines geeigneten Internates. Im deutschsprachigen Raum ist der VKIT der größte Internateverband.