Lernreise zu innovativen Schulen

Am Montag, den 24. September 2018 besuchten uns acht Lehramtsstudierende der Universität Osnabrück, die an einem Seminar mit dem Titel „Beobachten, Beraten und Fördern: Eine Lernreise zu innovativen Schulen“ unter der Leitung von Prof. Dr. phil. Claudia Solzbacher teilnehmen. Im Mittelpunkt dieses Seminars steht die Idee, von innovativen Schulen zu lernen, wie zukunftsfähige Schulen arbeiten und wie Schulentwicklung aussehen kann.

Das Prinzip Lernreise ist als neues Format für die Lehramtsausbildung entstanden, bei dem sich Studierende auf eine selbstorganisierte Reise zu den interessantesten Schulen Deutschlands begeben. Dabei möchten die Teilnehmer in die Praxis eintauchen und anhand einer Lernreise einen Eindruck bekommen, was Stellschrauben für gelingende Schulen sein können. Das Ziel der Reise soll eine intensive Verschränkung von universitären wissenschaftlichen Inhalten mit praktischen Erfahrungen aus der Schulpraxis sein.

Das innovative Konzept des Internat Solling hatte die Studierenden bei ihrer Suche nach guten Schulen im Internet offenbar angesprochen und bewogen, auf ihrer Lernreise auch bei uns Station zu machen. Besonders ansprechend fanden die Studierenden in ihrem Anfrageschreiben die „Vielzahl und Vielfältigkeit der Projekte und außergewöhnlichen Fächer, den offenen Unterricht in der Unterstufe und die Umsetzung des Lernbüros in der Mittelstufe“.

Die acht Lehramtsstudenten konnten nach dem Besuch der Morgensprache jeweils zu zweit mit Schülern aus der Unter-, Mittel- und Oberstufe mitlaufen und auf diese Weise unsere Schule aus Sicht der Kinder und Jugendlichen im Unterricht und im Heimbereich kennenlernen. Zusätzlich führten sie Schüler unseres PVs über das Gelände, so dass sie außerhalb des Unterrichts einen Überblick über das Leben und Arbeiten der Schüler und Lehrer an unserem Internat gewinnen konnten.

Im Abschlussgespräch mit dem Unterrichtskoordinator der Unter- und Mittelstufe Carsten Schneider betonten die Studenten, dass die Herzlichkeit der Lehrkräfte im Umgang mit den Schülern und die Freundlichkeit und Höflichkeit unserer Schülerschaft sehr auffällig gewesen seien. Das Internat Solling verfüge neben den innovativen Fächern und offenen Unterrichtsformen offenbar über eine hervorragende Schüler-Lehrer-Beziehungskultur. Innerhalb weniger Stunden seien bei ihnen einige Klischees und Vorurteile über Internate bei ihnen beseitigt worden.

Die Begeisterung der Besucher drückte sich letztlich wohl auch darin aus, dass einer der Studenten sich sogleich nach einem Praktikumsplatz bei uns erkundigte. Mal schauen, ob daraus etwas werden kann – offene und neugierige junge Menschen finden bei uns ja eigentlich jederzeit ein offenes Ohr.


Internat Solling
Einbecker Straße 1
37603 Holzminden

Telefon: 0 55 31 / 1 28 70

Internet: www.internatsolling.de
Email: info@internatsolling.de