schloss-wittgenstein

Steinmühle: Lebendiger Biologieunterricht – plus-MINT wird gelebt

Auch und gerade in der Debatte um Klimaveränderungen spielt die Vielfalt der Natur eine zentrale Rolle. Genau diese Vielfalt an Lebensräumen, Tieren und Pflanzen zu erfassen und noch stärker in den Biologie-Unterricht einzubinden, das ist das Ziel an der Steinmühle, die seit diesem Jahr zum ausgewählten Kreis der plus-MINT-Internate gehört.

Erfahrung steigert Lernmotivation und fürsorgliche Haltung

Die Natur selbst zu erfahren, steigere die Lernmotivation und fördere eine fürsorgliche Haltung gegenüber Lebewesen und Umwelt, ist die Fachschaft Biologie an der Steinmühle überzeugt. Deshalb wird der Campus in den Biologieunterricht einbezogen. Und der hat viel zu bieten. So lädt ein Teich durch seine Bewohner zum Beobachten und Verweilen ein. Das pflanzenreiche, flussnahe Gelände der Lahn fasziniert mit seiner Formen- und Farbenvielfalt. Am Bach, im Schulgarten wie auch im Gewächshaus gibt es viel zu entdecken. Das Steinmühlengelände beeindruckt außerdem durch seine große Anzahl an unterschiedlichen Bäumen, wie etwa auf der Streuobstwiese, deren Vielfalt an Obstbaumarten Lust auf alte Apfelsorten macht.

Wie kann man Natur in den Unterricht holen? Beispiel: Um-die-Ecke-Exkursion

Als Beispiel, wie man Natur erlebbar machen kann, sei hier einmal die „Um die Ecke-Exkursion“ des Biologiekurses der Q2 genannt. Dank des EU-LIFE-Projektes „Living Lahn – ein Fluss, viele Ansprüche“ konnte in den vergangenen Jahren ein wesentliches Stück Lahn am hinteren Ende des Steinmühlengeländes aufwändig renaturiert werden. Mit ökologischem Hintergrundwissen, altem Kartenmaterial und Fotoaufnahmen ausgerüstet, bekamen die Schülerinnen und Schüler des Biokurses nun die Aufgabe zu analysieren, welche Strukturen sich durch die Maßnahme geändert haben und welche ökologischen Einflüsse diese Maßnahme auf die dort lebenden Organismen hat. Dass die Schüler:innen dabei den Unterrichtsraum verlassen und den Unterrichtsgegenstand mit allen Sinnen erleben konnten, spiegelt sehr gut den Leitgedanken der Steinmühle zum nachhaltigen und lebendigen Lernen wider.

Gelebter Biologieunterricht: Teil der MINT-Aktivitäten an der Steinmühle

Seit vielen Jahren schon ist die Steinmühle weit über die Grenzen Hessens für seine besonderen MINT-Aktivitäten bekannt. Deshalb wurde die Steinmühle in diesem Jahr auch – als sechstes Internat und erstes in Hessen – zum neuen Mitglied in der Reihe der plus-Mint-Internate berufen. Ziel des plus-MINT-Projektes ist es, Schülerinnen und Schüler mit Begabung und Leidenschaft für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT) gezielt und umfassend zu fördern und zu unterstützen. Der Aufenthalt in einem entsprechend qualifizierten Internat wie der Steinmühle gibt ihnen die Möglichkeit, sich ihren Talenten und Interessen intensiv zu widmen – im schulischen ebenso wie im außerschulischen Bereich.

Plus-MINT-Talentförderung ab der 10. Klasse – Bewerbung für 2022/23 jetzt möglich

Die plus-MINT-Förderung in der Steinmühle richtet sich an junge Menschen ab der 10. Klasse bis zum Abitur. Ab dem Schuljahr 2022/23 nimmt das Internat erstmals vier junge Talente für eine plus-MINT-Testphase auf, in deren Verlauf das Programm sukzessive weiter ausgebaut wird. Das Anspruchsniveau liegt dabei deutlich über dem Regel-Abitur.

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die besondere Leistungen im MINT-Bereich aufweisen, bereits (erfolgreich) an MINT-Wettbewerben teilgenommen haben, sich dem Thema in AGs außerschulisch widmen und/oder besonderes Engagement und nachhaltige Begeisterung für MINT-Themen zeigen. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 31. Januar 2022. Eingereicht werden können die Bewerbungen ganz einfach online unter
www.bewerbung.plus-mint.de.

Text. Angela Heinemann

Weitere News

150 Jahre Maria Hilf – wir feiern gemeinsam

Das Bischöfliche Internat Maria Hilf im Herzen von Bad Mergentheim hat eine lange und bewegte Geschichte. Es ist und war Zuhause für unzählige Generationen von Kästlern. 1872 gründete Jakob Kolb im ehemaligen Kapuzinerkloster das „Knabenpensionat Maria

Internat Krüger

Schloss Torgelow

Internat Krüger

Schloss Torgelow

Kurpfalz Internat

50. Abiturjahrgang verabschiedet

Neue Osnabrücker Zeitung vom 11.06.2022 Reifeprüfung an den Privaten Schulen Krüger (von Anke Schneider) Lotte. Zum 50. Mal konnten die Privaten Schulen Krüger einen Abiturjahrgang aus dem Wirtschaftsgymnasium entlassen. Alle 35 Schüler haben trotz der Umstände durch die Corona-Pandemie ihr Abitur bestanden. Schulleiter André Soßna erinnerte in seiner Rede an die ungewöhnliche Schulzeit dieses Jahrgangs, […]

Kurpfalz Internat

Der große Internateführer -
Das Buch

Die ideale Ergänzung zu unserem Portal mit über 150 ausführlich vorgestellten Internaten und einem umfassenden Überblick über mehr als 300 Internate. Das Buch unterstützt alle ratsuchenden Eltern, die sich umfassend mit dem Thema Internate befassen möchten

Saure Wochen, frohe Feste

Neue Osnabrücker Zeitung vom 25.06.2022 Absolventen der Höheren Handelsschule verabschiedet (von Anke Schneider) Lotte. 18 Schüler der Höheren Handelsschule wurden nun aus den Krüger-Schulen in Lotte-Wersen verabschiedet. Besonders ausgezeichnet wurden als Jahrgangsbeste Sveva Grußendorf mit einem Schnitt von 1,6 und Leonard Halili mit einem Schnitt von 1,7. Die Klassenlehrer Frank Irrek und Stephan Berghaus waren […]

Es gackert und grunzt auf der Lietz – Tierische Neuzugänge fühlen sich in ihrem Insel-Zuhause sehr wohl

Mit dem Frühling kamen sie per Schiff vom Festland aufs Inselinternat und sind mittlerweile aus der Lietz-Gemeinschaft nicht mehr wegzudenken. 25 Hennen und drei Sattelschweindamen halten unsere Gildenmitglieder aus der Tierhaltung und dem Internatsgarten ordentlich auf Trab,

Schloss Varenholz

Schloss Varenholz

Beiträge

Das Hogwarts der Realität: Prinz Philip und sein Leben im Internat

„ …Oder ich schicke dich aufs Internat“ – das ist eine vermeintliche Drohung, die das ein oder andere Kind schon mal mehr oder weniger scherzhaft von seinen Eltern gehört haben mag. Aber sind Internate wirklich so streng, wie man ihnen nachsagt? Wie sieht der Alltag in Internaten aus und welche retrospektiven Ansichten haben InternatsabsolventInnen über […]

Internat Solling

Zinzendorfschule

Internat Solling

Zinzendorfschule

…Dann lehren sie noch heute: vom Wert moderner Internate

Von wegen oldschool… Für einige Menschen hat das Wort „Internat“ einen etwas altertümlichen Beiklang. Man könnte an verstaubte Bibliotheken, Marmorhallen, schwere Holztüren, Schuluniformen oder überwachsene Steinmauern denken. Das liegt an dem Traditionsreichtum der meisten Internate, die oft in den alten Räumlichkeiten von Klöstern und Schlössern untergebracht sind. Selten denkt man daher an IPads, Whiteboards, innovativen […]

Das ABC der Internate

Der Begriff "Helikopter Eltern" ist ein Modewort geworden. Gemeint sind damit Eltern, die über ihrem Kind, ihren Kindern schweben, alles beobachten, beurteilen und steuern möchten, was das Leben des Kindes angeht. Ist das bedenklich? Eigentlich nein, denn alle Eltern sollten die Verantwortung für ihren Nachwuchs übernehmen. Verantwortung übernehmen bedeutet auch immer, den Kindern auch die besten Möglichkeiten einer Ausbildung und Bildung zu geben. Und gleichzeitig ihnen eine Freizeit zu ermöglichen, die Sport, Freundschaft, Erlebnis, Diskurs mit Gleichaltrigen erlaubt. Vor allem, die es unterstützt, dass das Kind in allen seinen Möglichkeiten gesehen wird.

Im Internat das Leben lernen?

Manchmal wird etwas längst Abgelegtes hochaktuell: Auf dem Höhepunkt der Krise empfahl die Bundesregierung als eine der wichtigsten Maßnahmen, neben dem Lüften: „Hände waschen!“ Eine Regierung muss ihren Bürgern empfehlen, die Hände zu waschen? „Nach dem Klo und vor dem Essen/Händewaschen nicht vergessen!“ habe ich als Steppke in der damaligen Volksschule gelernt; offensichtlich nachhaltig. Und ebenso offensichtlich wurden seitdem die bundesdeutschen Lehrpläne so durchgelüftet, dass man in den Schulen vieles lernt, nur nicht, was in der Krise als wichtigste Maßnahme öffentlich propagiert wurde: ...

Gut Böddeken

Der große Internateführer -
Das Buch

Die ideale Ergänzung zu unserem Portal mit über 150 ausführlich vorgestellten Internaten und einem umfassenden Überblick über mehr als 300 Internate. Das Buch unterstützt alle ratsuchenden Eltern, die sich umfassend mit dem Thema Internate befassen möchten

Gut Böddeken

schloss-wittgenstein

Internatsverbände

© 2022 Unterwegs Verlag GmbH