Ecole d'Humanité

Ecole d'Humanité
  • Name des Trägers:
  • Ecole d’Humanité Hasliberg
  •  
  • Internatsleitung:
  •  
  • Schularten:
  • Internationale Gesamtschule
    • Schweizer Sekundarabschluss
    • Vorbereitung auf weiterführende Schulen z.B.: Fachmittelschulen (FMS), Berufsmittelschulen (BMS) oder Zugang zu Vorkursen an Schulen für Gestaltung
    • 10. Schuljahr als Vorbereitung auf den Berufseinstieg
    • Abschluss mit der Schweizer Matura, die den Zugang zu allen Universitäten ermöglicht
    • US-High-School-Abschluss; Zugang zu Studienplätzen an Universitäten in den USA und Europa
    • Advanced Placement International Diploma (APID), ermöglicht das Studium an Universitäten in Europa
    • Anerkanntes Prüfungscenter für SAT-, AP- und PTE General-Prüfungen
  •  
  • Schulische Ausrichtung:
  •  
  • Internatsplätze:
  • w: 50 - m: 50
  •  
  • Klassenstärke:
  • ca. 6-8 SchülerInnen
  •  
  • Kosten/Monat:
  • CHF 5‘600.- bis CHF 7‘500.- (10 Monate)
  •  
  • Ecole d’Humanité Hasliberg
  •  
  • Schulleitung:
  • Katja Maike Braun
  •  
  • Schulstatus:
  • Staatlich anerkannte Privatschule
  •  
  • Sprachenfolge:
  • D, E und F als Alltags-sprachen sowie Sp, I, usw. temporär (bzw. sporadisch)
  •  
  • Konfession:
  • offen für alle Religionen und Nationalitäten
  •  
  • Externe Schüler:
  • 20
  •  
  • Nebenkosten:
  • individuell, Ø ca. CHF 200,–
Pädagogische Schwerpunkte / Besonderheiten:
• Soziales Lernen in einer internationalen Lebensgemeinschaft
• Mitverantwortung und Gestal­tung des Schullebens
• Individuelle Förderung und Coaching im Kurssystem; morgens akademische Kurse, nachmittags handwerkliche, musische und sportliche Aus­richtung des Unterrichts
• 6-Tage-Schul­woche, Mitarbeiter*innen wohnen mit den Jugendlichen in Wohn­gruppen auf dem Campus
• Individuelle Berichte anstelle von Noten
• Tanz- und Theater­projekte
• Erlebnispädagogische Ausrichtung durch Schneesport, Hochtouren, Wanderungen, Mountainbiking, Ski- und Snowboardtouren sowie Klettern
• Ökologisch orientierte Lebensweise

Jugendliche lernen, ihren Gipfel zu stürmen
Rund 120 Schüler*innen und 40 Lehrpersonen aus mehr als zwanzig Nationen leben und lernen in unserem Schuldorf. Individuelle Begabungsförderung, Lernen im eigenen Lerntempo, kreatives Arbeiten, Sport und Outdoor-Aktivitäten sind bei uns Gross geschrieben: Unsere Jugendlichen werden erfolgreiche Gipfelstürmerinnen und Gipfelstürmer ihres eigenen, einzigartigen Bergs!

Jugendliche lernen, weil sie wollen
An der Ecole d’Humanité können Jugendliche das Schweizer oder US-amerikanische Schulsystem absolvieren – ohne Noten, doch mit anerkannten Abschlüssen. Das bewährte Kurswahlsystem bietet ihnen individuelle Lernprogramme, welche – mit Begleitung durch Tutor*innen – eine optimale Entwicklung und schulisches Gelingen ermöglichen.

Jugendliche lernen, auf ihre Stärken zu bauen
An der Ecole d’Humanité stehen der Mensch und seine individuellen Begabungen im Zentrum. Wir offerieren ein breites Angebot an Kursen in den Bereichen:
- Sport & Outdoor
- Musik & Kunst
- Theater & Tanz
- Handwerk & Umweltbildung
Unsere Schule steht für ganzheitliche Bildung: Lernen mit Kopf, Herz und Hand. Zudem lernen alle bei uns Englisch, weil dies nebst Deutsch unsere Alltagssprache ist.

Jugendliche lernen, sich und andere zu schätzen
Wer die Ecole d’Humanité besucht, wird Teil einer interkulturellen Gemeinschaft. Unterstützt von engagierten Lehrpersonen, wachsen Jungen und Mädchen zwischen 11 und 20 Jahren aus unterschiedlichen Kulturen und familiären Hintergründen miteinander auf. So werden wesentliche soziale Fähigkeiten fürs Leben gefördert, erlebt und gefestigt.

Tag der offenen Tür:
Wir bitten Sie um Absprache von individuellen Aufnahmegesprächen.

Forum
Forum

Hier finden Sie in Kürze das neue Forum auf Internate-Portal.de

Der große Internateführer
Die ideale Ergänzung zu unserem Portal mit über 150 ausführlich vorgestellten Internaten und einem umfassenden Überblick über mehr als 300 Internate.