Internat Solling

Die Steinmühle wird sechstes plus-MINT Internat in Deutschland und erstes in Hessen

Nach zahlreichen Auszeichnungen in bundesweiten MINT-Wettbewerben 2021 ist es der logische nächste Schritt: Die Steinmühle wird zum plus-MINT Internat und zum hessischen Leistungszentrum der plus-MINT Talentförderung. Damit kooperiert der Verein nunmehr mit über sechs Internaten in sechs Bundesländern. Ziel des Programms sei es, so der Vorsitzende des Vereins, die Top-MINT-Talente ganz gezielt und umfassend zu fördern und zu unterstützen. Der Aufenthalt in einem entsprechend qualifizierten Internat gebe ihnen die Möglichkeit, sich ihren Talenten und Interessen intensiv zu widmen – im schulischen ebenso wie im außerschulischen Bereich.

Lernen, lachen, leben und wachsen in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter

Eine Gemeinschaft, die trägt – das ist die Steinmühle. Sich in einer solchen Gemeinschaft sowie im Austausch und beim gemeinsamen Lernen mit Gleichgesinnten weiterentwickeln zu können, spielt auch und gerade für besonders Begabte eine große Rolle.
An Regelschulen sei eine umfassende Förderung oft nur begrenzt möglich, erklärt Peter Rösner. Häufig erlebten diese Schülerinnen und Schüler ihr besonderes Interesse für naturwissenschaftliche Themen, Mathematik, Informatik oder Technik sogar als „speziell“ und von anderen tendenziell trennend. Umso wichtiger sei also, ihre Begabung zu erkennen und ihnen Raum, Zeit und eine Gemeinschaft zu geben, in der sie ihre Talente wie auch ihre Persönlichkeit frei entfalten könnten.

Warum sollte eine MINT-Förderung speziell an Internaten erfolgen?

Der Verein zur MINT-Talentförderung e. V. bindet die MINT-Förderung ganz bewusst an Internate: „Zum einen weisen Internate die für das plus-MINT Programm notwendige schulische Infrastruktur in hoher Qualität auf und verfügen über eine ausreichende Anzahl an hervorragend ausgebildeten Lehrkräften in allen MINT-Fächern. Zum anderen ist dort – neben den Fachinhalten – die Persönlichkeits- und Charakterbildung von großer Bedeutung.“ Das sei für den weiteren Lebensweg der jungen Menschen sehr wichtig. „Außerdem haben Schülerinnen und Schüler durch die exzellenten außerschulischen Angebote viel Zeit, ihre Talente zu entwickeln.“
Im sportlichen Bereich habe sich die Begabtenauswahl und -förderung an Leistungszentren sehr bewährt. Nach diesem Vorbild werden nun auch die plus-MINT Leistungszentren aufgebaut. „Indem Top-Talente aus ganz Deutschland zusammentreffen, entsteht in diesen plus-MINT Internaten und -Klassen eine ganz neue Gruppendynamik.“

Plus-MINT Talentförderung ab der 10. Klasse in Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik und Technik

Die plus-MINT Förderung in der Steinmühle richtet sich an junge Menschen ab der 10. Klasse bis zum Abitur. Dieser besondere Bildungsweg wird gemeinsam mit starken Partnern gestaltet. Dazu zählen etwa Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Informatik oder Bereichen der Naturwissenschaften. Ergänzend dazu kann sogar ein eigenes Forschungsprojekt an einer Universität durchgeführt werden.
Dazu zählen Universitäten, Hochschulen und Unternehmen der Region Mittelhessen, die als Standort von innovativen Start-ups bis hin zu Weltmarktführern u.a. in den Bereichen Pharma-Industrie, Medizintechnik und Maschinenbau bekannt ist.
Ergänzend zu diesen Kooperationen hat Forschen und Sich-Beweisen an der Steinmühle im Kontext von Wettbewerben eine lange Tradition. Unsere Lehrkräfte betreuen die Schülerinnen und Schüler beispielsweise im Rahmen von „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ und bereiten Sie auf Wettbewerbe im MINT-Bereich vor.

Kosten und Finanzierung der plus-MINT-Förderung

Ab dem Schuljahr 2022/23 nimmt das plus-MINT Internat Steinmühle erstmals vier junge Talente für eine plus-MINT-Testphase auf, in deren Verlauf das Programm sukzessive weiter ausgebaut wird. Das Anspruchsniveau liegt dabei deutlich über dem Regel-Abitur. Die Teilnahme ist zu sozialverträglichen Kosten möglich, der Beitrag der Eltern einkommensabhängig. „Die soziale Herkunft der Schülerinnen und Schüler soll und darf keine Rolle bei der Entwicklung von Talenten spielen.“ Eine Grundlage bei der Finanzierung dieses Programms ist das Schüler-BAföG, das abhängig vom Elterneinkommen gezahlt wird. Somit werden die plus-MINT Schul- und Internatsplätze voraussichtlich zu 100 % über BAföG gefördert. Die Kosten liegen bei ca. 4.000 € pro Monat. Eine Bewilligung der Gelder ist beantragt. Eine Grundlage bei der Finanzierung dieses Programms ist das Schüler-BAföG, das abhängig vom Elterneinkommen gezahlt wird und eine Übernahme der plus-MINT Schul- und Internatsgebühren von bis zu 100 % über BAföG ermöglicht. Die Kosten liegen zwischen 3.500 € und 4.000 € pro Monat.

Wer kann sich für plus-MINT bewerben?

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die besondere Leistungen im MINT-Bereich aufweisen, bereits (erfolgreich) an MINT-Wettbewerben teilgenommen haben, sich dem Thema in AGs außerschulisch widmen und/oder besonderes Engagement und nachhaltige Begeisterung für MINT-Themen zeigen.

Bewerbungen sind ab 1. Oktober 2021 möglich

Der Bewerbungszeitraum beginnt am 1. Oktober 2021 und endet am 31. Januar 2022.
Unter www.plus-mint.de/bewerbung können Schülerinnen und Schüler ganz einfach ihre Bewerbung online einreichen.
Alle weiteren Informationen zum Programm sind übersichtlich auf www.plus-mint.de aufbereitet.
Für weitere Rückfragen können Sie auch jederzeit gerne Kontakt zur Steinmühle aufnehmen.

Weitere Informationen

Steinmühle – Schule & Internat
Steinmühlenweg 21
35043 Marburg

Telefon: 0 64 21 / 40 80
http://www.steinmuehle.de
internat@steinmuehle.de

Weitere News

150 Jahre Maria Hilf – wir feiern gemeinsam

Das Bischöfliche Internat Maria Hilf im Herzen von Bad Mergentheim hat eine lange und bewegte Geschichte. Es ist und war Zuhause für unzählige Generationen von Kästlern. 1872 gründete Jakob Kolb im ehemaligen Kapuzinerkloster das „Knabenpensionat Maria

Kurpfalz Internat

Kurpfalz Internat

Zinzendorfschule

50. Abiturjahrgang verabschiedet

Neue Osnabrücker Zeitung vom 11.06.2022 Reifeprüfung an den Privaten Schulen Krüger (von Anke Schneider) Lotte. Zum 50. Mal konnten die Privaten Schulen Krüger einen Abiturjahrgang aus dem Wirtschaftsgymnasium entlassen. Alle 35 Schüler haben trotz der Umstände durch die Corona-Pandemie ihr Abitur bestanden. Schulleiter André Soßna erinnerte in seiner Rede an die ungewöhnliche Schulzeit dieses Jahrgangs, […]

Zinzendorfschule

Der große Internateführer -
Das Buch

Die ideale Ergänzung zu unserem Portal mit über 150 ausführlich vorgestellten Internaten und einem umfassenden Überblick über mehr als 300 Internate. Das Buch unterstützt alle ratsuchenden Eltern, die sich umfassend mit dem Thema Internate befassen möchten

Saure Wochen, frohe Feste

Neue Osnabrücker Zeitung vom 25.06.2022 Absolventen der Höheren Handelsschule verabschiedet (von Anke Schneider) Lotte. 18 Schüler der Höheren Handelsschule wurden nun aus den Krüger-Schulen in Lotte-Wersen verabschiedet. Besonders ausgezeichnet wurden als Jahrgangsbeste Sveva Grußendorf mit einem Schnitt von 1,6 und Leonard Halili mit einem Schnitt von 1,7. Die Klassenlehrer Frank Irrek und Stephan Berghaus waren […]

Gut Böddeken

Es gackert und grunzt auf der Lietz – Tierische Neuzugänge fühlen sich in ihrem Insel-Zuhause sehr wohl

Mit dem Frühling kamen sie per Schiff vom Festland aufs Inselinternat und sind mittlerweile aus der Lietz-Gemeinschaft nicht mehr wegzudenken. 25 Hennen und drei Sattelschweindamen halten unsere Gildenmitglieder aus der Tierhaltung und dem Internatsgarten ordentlich auf Trab,

Gut Böddeken

Beiträge

Das Hogwarts der Realität: Prinz Philip und sein Leben im Internat

„ …Oder ich schicke dich aufs Internat“ – das ist eine vermeintliche Drohung, die das ein oder andere Kind schon mal mehr oder weniger scherzhaft von seinen Eltern gehört haben mag. Aber sind Internate wirklich so streng, wie man ihnen nachsagt? Wie sieht der Alltag in Internaten aus und welche retrospektiven Ansichten haben InternatsabsolventInnen über […]

Schloss Varenholz

…Dann lehren sie noch heute: vom Wert moderner Internate

Von wegen oldschool… Für einige Menschen hat das Wort „Internat“ einen etwas altertümlichen Beiklang. Man könnte an verstaubte Bibliotheken, Marmorhallen, schwere Holztüren, Schuluniformen oder überwachsene Steinmauern denken. Das liegt an dem Traditionsreichtum der meisten Internate, die oft in den alten Räumlichkeiten von Klöstern und Schlössern untergebracht sind. Selten denkt man daher an IPads, Whiteboards, innovativen […]

Schloss Varenholz

Schloss Torgelow

Das ABC der Internate

Der Begriff "Helikopter Eltern" ist ein Modewort geworden. Gemeint sind damit Eltern, die über ihrem Kind, ihren Kindern schweben, alles beobachten, beurteilen und steuern möchten, was das Leben des Kindes angeht. Ist das bedenklich? Eigentlich nein, denn alle Eltern sollten die Verantwortung für ihren Nachwuchs übernehmen. Verantwortung übernehmen bedeutet auch immer, den Kindern auch die besten Möglichkeiten einer Ausbildung und Bildung zu geben. Und gleichzeitig ihnen eine Freizeit zu ermöglichen, die Sport, Freundschaft, Erlebnis, Diskurs mit Gleichaltrigen erlaubt. Vor allem, die es unterstützt, dass das Kind in allen seinen Möglichkeiten gesehen wird.

Im Internat das Leben lernen?

Manchmal wird etwas längst Abgelegtes hochaktuell: Auf dem Höhepunkt der Krise empfahl die Bundesregierung als eine der wichtigsten Maßnahmen, neben dem Lüften: „Hände waschen!“ Eine Regierung muss ihren Bürgern empfehlen, die Hände zu waschen? „Nach dem Klo und vor dem Essen/Händewaschen nicht vergessen!“ habe ich als Steppke in der damaligen Volksschule gelernt; offensichtlich nachhaltig. Und ebenso offensichtlich wurden seitdem die bundesdeutschen Lehrpläne so durchgelüftet, dass man in den Schulen vieles lernt, nur nicht, was in der Krise als wichtigste Maßnahme öffentlich propagiert wurde: ...

Internat Krüger

Der große Internateführer -
Das Buch

Die ideale Ergänzung zu unserem Portal mit über 150 ausführlich vorgestellten Internaten und einem umfassenden Überblick über mehr als 300 Internate. Das Buch unterstützt alle ratsuchenden Eltern, die sich umfassend mit dem Thema Internate befassen möchten

Schloss Torgelow
Internat Krüger

Internat Solling

Internatsverbände

© 2022 Unterwegs Verlag GmbH